Predigten zum Nachhören


Predigt vom Sonntag, 2. August von Pfarrer Felix Breitling in der Offenbarungskirche

Der Predigt liegt die Erzählung von der Heilung eines Blinden zugrunde: Johannes 9, 1-7:

Jesus ging vorüber und sah einen Menschen, der blind geboren war.  Und seine Jünger fragten ihn und sprachen: Rabbi, wer hat gesündigt, dieser oder seine Eltern, dass er blind geboren ist? Jesus antwortete: Es hat weder dieser gesündigt noch seine Eltern, sondern es sollen die Werke Gottes offenbar werden an ihm. Wir müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. Solange ich in der Welt bin, bin ich das Licht der Welt. Als er das gesagt hatte, spuckte er auf die Erde, machte daraus einen Brei und strich den Brei auf die Augen des Blinden und sprach zu ihm: Geh zu dem Teich Siloah – das heißt übersetzt: gesandt – und wasche dich! Da ging er hin und wusch sich Und kam sehend wieder. 

Die in der Predigt angesprochenen Ausstellungsführungen finden Sie unter: Fondation Beyeler, „Detailführung - Edward Hopper“ mit Daniel Kramer: https://www.youtube.com/watch?v=NMdFzAGdYrw; Fondation Beyeler, „Detailführung - Edward Hopper“ mit Ulf Küster: https://www.youtube.com/watch?v=aAfPqN8EgHo


Abendgottesdienst vom Sonntag, 26. Juli in der Rogatekirche zum Thema "Bunt".

Mit diesem Gottesdienst wurde die Themenreihe "Farben" abgeschlossen. Hier ein Ausschnitt der Dialogpredigt; Lesung: Susanne Neidel, Auslegung Verena Übler. Der Gottesdienst mit anschließendem sommerlichem Ausklang wurde von Felix Breitling, Ute Frohmader, Daniela Gassen, Carolin Lochner, Susanne Neidel und Verena Übler vorbereitet.


Predigt vom Sonntag, 26. Juli von Pfarrer Felix Breitling in der Offenbarungskirche


Predigt vom Sonntag, 12. Juli von Pfarrerin Verena Übler in der Offenbarungskirche

Der Predigt liegt die Geschichte vom Fischzug des Petrus zugrunde: Lukas 5, 1-11.

Hier kann man sie nachlesen: https://www.bibleserver.com/LUT/Lukas5


​Predigt vom Sonntag, 5. Juli von Pfarrer Felix Breitling in der Offenbarungskirche


Abendgottesdienst vom Sonntag, 28. Juni in der Rogatekirche, Dialog-Ansprache von Ute Frohmader,  Carolin Lochner, Susanne Neidel und Verena Übler zum Thema "Gelb"


Predigt vom Sonntag, 28. Juni von Pfarrerin Verena Übler in der Offenbarungskirche

Der Predigt liegt die Geschichte vom barmherzigen Vater (besser bekannt als „Vom verlorenen Sohn“) zugrunde: Lukas 15, 11-32.

Hier kann man sie nachlesen: https://www.bibleserver.com/LUT/Lukas15%2C11-32

Das Bild, von dem in der Predigt die Rede ist, findet sich im Gesangbuch auf der Seite 1478.
 


​Predigt vom Sonntag, 21. Juni von Pfarrer Felix Breitling in der Rogatekirche


Predigt vom Sonntag, 14. Juni von Pfarrerin Verena Übler in der Offenbarungskirche

Der heutigen Predigt liegt folgender Bibeltext zugrunde: Lukas 16, 19-31

19 Es war aber ein reicher Mann, der kleidete sich in Purpur und kostbares Leinen und lebte alle Tage herrlich und in Freuden. 20 Ein Armer aber mit Namen Lazarus lag vor seiner Tür, der war voll von Geschwüren 21 und begehrte sich zu sättigen von dem, was von des Reichen Tisch fiel, doch kamen die Hunde und leckten an seinen Geschwüren. 22 Es begab sich aber, dass der Arme starb, und er wurde von den Engeln getragen in Abrahams Schoß. Der Reiche aber starb auch und wurde begraben. 23 Als er nun in der Hölle war, hob er seine Augen auf in seiner Qual und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß. 24 Und er rief und sprach: Vater Abraham, erbarme dich meiner und sende Lazarus, damit er die Spitze seines Fingers ins Wasser tauche und kühle meine Zunge; denn ich leide Pein in dieser Flamme. 25 Abraham aber sprach: Gedenke, Kind, dass du dein Gutes empfangen hast in deinem Leben, Lazarus dagegen hat Böses empfangen; nun wird er hier getröstet, du aber leidest Pein. 26 Und in all dem besteht zwischen uns und euch eine große Kluft, dass niemand, der von hier zu euch hinüberwill, dorthin kommen kann und auch niemand von dort zu uns herüber. 27 Da sprach er: So bitte ich dich, Vater, dass du ihn sendest in meines Vaters Haus; 28 denn ich habe noch fünf Brüder, die soll er warnen, damit sie nicht auch kommen an diesen Ort der Qual. 29 Abraham aber sprach: Sie haben Mose und die Propheten; die sollen sie hören. 30 Er aber sprach: Nein, Vater Abraham, sondern wenn einer von den Toten zu ihnen ginge, so würden sie Buße tun. 31 Er sprach zu ihm: Hören sie Mose und die Propheten nicht, so werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn jemand von den Toten auferstünde.


Predigt vom Sonntag, 7. Juni von Pfarrerin Verena Übler in der Offenbarungskirche


Abendgottesdienst vom Sonntag, 31.Mai in der Rogatekirche, Ansprache von Carolin Lochner zum Thema "Rot"


Predigt vom Pfingstsonntag, 31. Mai (zu Apg 2, 1-18) von Pfarrer Felix Breitling in der Offenbarungskirche


Predigt vom Sonntag, 24. Mai von Pfarrer Felix Breitling in der Offenbarungskirche


Aus dem Gottesdienst am Sonntag, 17. Mai in der Rogatekirche

Lesung: Daniela Gassen
Predigt: Pfarrerin Verena Übler


Predigt vom Sonntag, 10. Mai von Pfarrer Felix Breitling in der Offenbarungskirche:


Wort zum Sonntag, 3. Mai von Pfarrerin Übler, Diakon Hahn und den Konfirmand*innen


Wort zum Sonntag, 26. April von Pfarrer Felix Breitling


Gottesdienst am Sonntag, 19. April in der Rogatekirche mit Pfarrer Felix Breitling


Wort zum Ostermontag von Pfarrer Felix Breitling

 


Wort zum Ostersonntag von Pfarrerin Verena Übler


Wort zum Karfreitag von Diakon Werner-Malte Hahn


Wort zum Gründonnerstag von Carolin Lochner und Daniela Gassen

 


Wort zum Palmsonntag, 5. April von Pfarrerin Verena Übler


Wort zum Sonntag, 29. März von Pfarrer Felix Breitling

 


Abend-Gottesdienst am 22. März mit Pfarrerin Verena Übler

Hildegard von Bingen hat diesen Gedanken einer „Grünkraft“, die von Gott kommt, entfaltet.

Der erste Abendgottesdienst unserer neuen Themenreihe „Farben“ trägt die Überschrift „Grün“. Da wir den Gottesdienst ja leider nicht mit Ihnen zusammen in der Rogatekirche feiern können, haben wir ihn kurzerhand aufgezeichnet (s. unten). Feiern Sie ihn mit! Gerade im Augenblick brauchen wir doch alle ganz viel Grünkraft.

Einen gesegneten Sonntag wünscht Ihnen im Namen des ganzen Abendgottesdienst-Teams

Verena Übler