Benefizkonzert am 20. Mai in der Offenbarungskirche

Ensemble "Flöte pur"
Bildrechte: privat

Am Freitag, den 20. Mai findet um 19 Uhr in der Offenbarungskirche ein Benefizkonzert zugunsten Geflüchteter aus der Ukraine statt.
Das Querflötenquartett „Flöte pur“, das junge Kammerensemble „Die Echinger Stadtmusikanten“ und die Pianistin Marina Gungor spielen einen bunten Strauß an frühlingshafter, aber auch besinnlicher und zum Nachdenken anregender Musik.
Musik verbindet - die MusikerInnen haben ihre Wurzeln aus der Ukraine, Russland, Ungarn, Italien, Österreich, Deutschland und Korea.
Auf dem Programm stehen u.a. Werke von Chopin, Grieg, Tschaikowsky, Bozza und Smetana.
Der Eintritt ist frei, die Spenden sind zur Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine.